Datenschutzerklärung

1. Gesammelte Daten

Verpflichtende Angaben

Zur Nutzung von arego® ist ein Benutzer-Account erforderlich, der eine gültige email-Adresse hinterlegt haben muss, welche Zugleich als Benutzername verwendet wird, sowie ein beliebiges Passwort, welches einem gewissen Mindestmaß an Sicherheit entsprechen muss. Von Organisationsinhabern wird weiters die Angabe des Organisationsnamens sowie der Standort der Hauptniederlassung der Organisation gefordert. Treten Fahrer einer bestehenden Organisation bei, so wird implizit festgehalten, dass diese Personfür die jeweilige Organisation tätig ist.

Optionale Angaben

Auf freiwilliger Basis kann jeder Benutzer seine eigenen Daten für andere Organisationsmitglieder um Namen und Kontakt-Daten wie email-Adresse oder Telefonnummer erweitern. Diese Angaben können jederzeit geändert oder entfernt werden. Benutzer, die eine Organisation verwalten, können für diese Organisation zum Betrieb notwendige Stammdaten bereitstellen – darunter fallen Kundenkarteien, die wiederum Name und Anschrift des jeweiligen Kunden enthalten können, sowie Angaben zum verfügbaren Fuhrpark des Unternehmens und geplante Dienstzeiten von Mitarbeitern. Weiters besteht die Möglichkeit, Sprachnachrichten in Form von Audio-Aufnahmen an einen oder mehrere Organisationsmitglieder zu versenden. Auf Wunsch kann der Benutzer seinen Standort mit der Organisation teilen. Der Standort wird ermittelt, sobald der Benutzer in den aktiven Dienst tritt und wird auch weiterhin geteilt, wenn
arego® geschlossen ist, bis der Dienst endet oder die Funktion deaktiviert wird.

2. Verwendung der Daten

Persönliche Angaben jedes Benutzers, sowie Name und Kontaktdaten, dienen rein zur Auskunft und Kontaktaufnahme durch andere Benutzer innerhalb der selben Organisation. Die email-Adresse eines Benutzers wird einerseits zur Verifizierung und Identifizierung eines Benutzer-Accounts verwendet, als auch als Kommunikationsweg für notwendige Funktionen von arego®, sowie zu Marketingzwecken.

Passwörter dienen zur Authentifizierung eines Benutzers.
Der Name einer Organisation wird zur als Referenz für deren Verwaltung verwendet. Ihre Hauptniederlassung dient als Ausgangspunkt für Vorschläge von Zielorten, Bestimmung des Ausgangspunkts von Kartenansichten, sowie Routenberechnungen. Stammdaten einer Organisation werden Benutzern zur erleichterten Planung von Fahrten bereitgestellt, um beispielsweise die Anschrift eines Kunden automatisiert als Ausgangspunkt einer für diesen Kunden geplanten Fahrt zu verwenden.
Angaben zum Fuhrpark eines Unternehmens, insbesondere Angaben zu den Kapazitäten und Ausstattung der individuellen Fahrzeuge, sowie Dienstpläne, werden zur Unterstützung der Fahrtenplanung eingesetzt. Beispielsweise können dadurch fehlende Anforderungen einer Fahrt oder Überbuchung eines Fahrzeugs erkannt und angezeigt werden.
Sprachnachrichten bieten einen asynchronen Kommunikationsweg zwischen Fahrern und anderen Organisationsmitgliedern und werden für keinen anderen Zweck verarbeitet als für den Austausch von Information notwendig ist.
Angaben zum Standort eines Fahrers während des aktiven Diensts werden für eine optimale Zuweisung von offenen Fahrten eingesetzt. Es werden für eine Fahrt bspw. jene Fahrer vorgeschlagen, die dem Ausgangspunkt der Fahrt zum geplanten Zeitpunkt am nächsten sind.

3. Speicherung, Sicherheit und Aufbewahrung der Daten

Sämtliche Daten werden auf Datenbanken und anderen Speichermedien persistiert, die nicht öffentlich zugänglich sind. Übertragung der Daten an Endgeräte erfolgt ausschließlich über SSLverschlüsselte Verbindungen. Passwörter werden nicht gespeichert. Zur Authentifizierung dienen stattdessen Hash-Werte der Passwörter, mit denen zwar eine Validierung möglich, das ursprüngliche Passwort aber nicht wiederherstellbar ist.
Zugriff auf Daten wird nur nach Authentifizierung und entsprechender Autorisierung erlaubt. Benutzer haben nur Einsicht auf Daten jener Organisationen, von denen sie Teil sind. Welche Daten einsehbar sind hängt von deren Rolle im Unternehmen ab.
Aus Gründen der Effizienz werden Daten temporär auch auf Endgeräten persistiert, bis diese von aktuelleren Daten überschrieben oder explizit vom Benutzer entfernt werden.
Stammdaten und Sprachnachrichten werden aufbewahrt, bis ein verwaltendes Mitglied einer Organisation diese ändert oder entfernt. Standort-Daten werden solange beibehalten, wie es für die Einteilung neuer Fahrten notwendig ist.

4. Bereitstellung von Daten an Dritte

Es werden keine Daten mit Dritten geteilt.

5. Kontakt

Bei Fragen oder Anliegen kontaktieren Sie bitte info@arego.app.